Schlagwort-Archive: Brunnen

Er war einmal und ist nicht mehr … und wird’s kaum wieder werden! 21. September 2020 / W. St. – Brunnen gehören zur architektonischen Idylle und Gemütlichkeit einer Stadt. So auch der inzwischen verschwundene Tisa-Brunnen auf dem Marktplatz (obiges Bild). … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brunnen, Bürgermeister, Kunst, Marktplatz | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Brunnen-Debatte III: Die Inschriften dokumentieren die Geschichte der Stadt. Doch der Zahn der Zeit nagte am Brunnen, so dass die Texte kaum noch zu lesen waren. Aber hier!

Von Wolf Stegemann Um den Tisa-Brunnen am Marktplatz, den die Stadt entfernen ließ, entstand vor Wochen eine öffentlich hart geführte Debatte über den Sinn dieses Brunnenkunstwerks der Dorstener Künstlerin Tisa von der Schulenburg (Foto), die als S. Paula im Ursulinenkloster … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brunnen, Dorsten-Lexikon, Heimatgeschichte, Kunst, Marktplatz | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Brunnen-Debatte I: Verwaltung und Rat der Stadt fehlt offensichtlich der Sinn für Kunst im öffentlichen Raum und für das Wohlbefinden der Bewohner. – System?

Von Wolf Stegemann 21. Juni 2020. – Schon lange nicht mehr hat ein Thema die Dorstener so beschäftigt und größtenteils auch erzürnt wie der nicht gerade freundliche Umgang der Stadtverwaltung und auch der Lokalpolitik mit dem Thema Brunnen. So wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Brunnen, Bürgerbegehren, Bürgermeister, Kunst | Verschlagwortet mit , , | 3 Kommentare

Der Innenstadt fehlt seit Jahren die Gemütlichkeit. Die Stadtverwaltung trägt dazu bei. Jetzt wird der harmonisch ins Straßenbild passende „Granatapfel“-Brunnen entfernt

Essay von Wolf Stegemann 16. August 2019. – Vor der Franziskanerkirche in der Lippestraße wurde 1979 ein Brunnen des Berliner Künstlers Paul Brandenburg errichtet, der in einem weiten runden Becken aus einer Aluminiumkugel besteht, welche die aufbrechende Frucht eines Granatapfels … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Architektur, Brunnen, Bürgerbegehren, Straßen, Wohnen und Leben | Verschlagwortet mit , , | 16 Kommentare