Archiv der Kategorie: Das Porträt

„Klarer sieht, wer von fern sieht“ – Franz Schürholz wieder aufgefundene Lebenserinnerung aus acht Jahrzehnten. Ein prominentes Leben in Dorsten, Berlin und am Bodensee

Von Wolf Stegemann Als Dr. Franz Schürholz auf Grund seines Alters sein Lebenswerk beendet sah, blickte er zurück auf sein Leben, das in Dorsten begann, in Berlin sicherlich einen politischen Höhepunkt hatte und dann am Bodensee bis zu seinem Tod … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, DeKoWe, Familien, Geschichte, Hervest | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Porträt: Elisabeth Gräfin von der Schulenburg. Als Ursulinennonne Sr. Paula, als Künstlerin, Ehrenbürgerin und Autorin Tisa – Ihr 20. Todestag am 8. Februar 2021

Von Wolf Stegemann 6. Februar 2021. – Am 8. Februar 2021 jährt(e) sich zum 20. Mal der Todestag der Nonne, Künstlerin und Ehrenbürgerin Elisabeth (Tisa) Gräfin von der Schulenburg bzw. Sr. Paula. Eigentlich sollte an diesem Tag auf dem Gelände … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Ehrenbürger/in, Schulenburg | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Israel ehrte Franz Schürholz 1973 mit der Auszeichnung „Gerechter unter den Völkern“. Er rettete 1943 dem Juden E. L. Ehrlich das Leben. Ist er in Dorsten in Vergessenheit geraten?

Von Wolf Stegemann 31. Januar 2021. – Der Name Schürholz gehört in Dorsten zu jenen Familien, die – wie kaum eine andere – sich „einen Namen“ in der Stadtgeschichte der letzten 200 Jahre gemacht hatten. In Hervest mit der Gründung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, DeKoWe, Gymnasium Petrinum, Hervest, Jüdisches, Nationalsozialismus, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Das Porträt: Wolfgang-Eberhard Kipp – studierter Musiker, Musikalienhändler, Zeitungsredakteur und erster hauptamtlicher und professioneller Pressesprecher im Dorstener Rathaus

Von Wolf Stegemann 7. Januar 2021. – Er wurde 1929 in Berlin geboren und starb 1989 in Dorsten. Kipp war Musiker, Musikalienhändler, Redakteur und zuletzt erster hauptamtlicher und professioneller Pressesprecher der Stadt Dorsten von 1978 bis 1989. – Als Sprecher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Medien, Presse / Journalismus, Rat und Verwaltung, Wulfen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Julie Wnuk – als Kott und Wnuk machte sich das musikalische Multitalent einen Namen weit über die Grenzen ihrer Wohnorte Kirchhellen und Dorsten hinweg

  Von Wolf Stegemann 4. Januar 2021 – Geboren 1982 als Julie Kreul in Kirchhellen; seit 2015 wohnt sie in Dorsten, ist verheiratet, hat zwei Kinder, 14 und vier Jahre alt, und sich als musikalisches Multitalent einen Namen gemacht. In … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Kirchhellen, Musik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Was macht eigentlich … der ehemalige Petrinum-Schüler Andreas Heidtmann? Der Pianist, Philosoph, Schriftsteller, Verleger und Preisträger beschreibt in seinem neuen Roman auch seine Jugend in Schermbeck und Dorsten

Von Wolf Stegemann 30. April 2020. – Was haben Hünxe, Schermbeck, Dorsten, Köln, Berlin und Leipzig gemeinsam? Mit den ersten drei Orten könnte man schon Zusammenhänge finden, doch mit den anderen drei Städten? Da findet man den Lektor, Lyriker, Romanschriftsteller, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Gymnasium Petrinum, Lesen, Literatur, Schermbeck, Schüler, Schulgeschichte, Was macht eigentlich ......? | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Frühere patrizische Familie Rive in Dorsten: hoch angesehen, Bürgermeister, Schankwirte, Advokaten und grenzwertig blutschänderisch – Heute verstreut in ganz Europa

Von Wolf Stegemann Das weltweite Internet-Netz hat sicher seine rechtsformalen Nachteile, aber auch seine informativen Vorteile, weil dadurch weltweit wichtige und sinnvolle Kontakte hergestellt und Informationen aufgerufen und übermittelt werden können. Dies erfahren immer wieder die Herausgeber der Dorstener Online- … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Dorsten-Lexikon, Familien, Heimatgeschichte, Zurückgeblättert | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar