Archiv der Kategorie: Das Porträt

Was macht eigentlich… Stephanie Lenz? Ihr Weg führte von der brillanten Medea-Darstellerin in Dorsten zur erfolgreichen Medien-Fachfrau am Tegernsee

Von Wolf Stegemann 17. Februar 2017. – Wer gegen Ende der 1980er- bis in die 1990er-Jahre hinein in Dorsten kulturinteressiert war, der kam am „Sommertheater“ in Maria Lindenhof nicht vorbei und somit 1988 nicht an Stephanie Lenz als großartige Medea … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Kultur, Kunst, Was macht eigentlich ......? | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

„Nur düstere Zukunftsvisionen“ – Philosophische Antworten im Gespräch mit dem Songpoeten Leonard Cohen vor 23 Jahren am Düsseldorfer Flughafen

Vorbemerkung. Vor wenigen Tagen ist der weltbekannte Sänger Leonard Cohen 82-jährig in Kanada verstorben. Alle Nachrichtensender und die Zeitungsfeuilletons berichteten zum Teil seitenlang. Die „Süddeutsche Zeitung“ schrieb „Ein Licht erlischt“. Leonard Cohen, so die SZ, war in Kanada ein Großer, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Jüdisches, Kultur, Kunst, Musik | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die überregionale Presse kritisierte die forsche Polemik des CDU-Spitzenpolitikers Erwin Marschewski. Seine Politkarriere begann im Dorstener Rathaus und endete im Bundestag

Von Wolf Stegemann 11. November 2016. – Er war Präsidiumsvorsitzender der Jungen Union, als Städtischer Oberrechtsrat Leiter des Rechtsamts Dorsten, saß im Recklinghäuser Stadtrat, im Kreistag und schließlich im Bundestag. Heute lebt der 1940 in Herten geborene Vollblutpolitiker, der seine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Blick in die Region, Das Porträt, Parteien, Was macht eigentlich ......? | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sie steht mit Hannibal, Karl dem Großen, Napoleon, Goethe und vielen anderen in einer Reihe: Gabriele Reiß überquerte in 40 Tagen die Alpen vom Starnberger See bis Venetien – und schrieb darüber ein Buch

Von Wolf Stegemann 23. September 2016. – Die einen gehen in die Sauna, schwitzen vor sich hin, die anderen meditieren, wieder andere klettern auf Berge oder segeln mit dem Boot an der Küste entlang, anderen wiederum reicht es, einmal tief … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Freizeit, Reisen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wie geht’s Antonio Filippin? Seine Tochter Alexandra besuchte ihn. 23 Jahre nach seiner Auswanderung hat er sich auf den Seychellen paradiesisch eingerichtet

Von Wolf Stegemann 9. September 2016. – Antonio Filippin? Wer ist das? Dorstens Nachwuchs bis in die Mittdreißiger wird ihn kaum kennen, aber die älteren schon. Darunter Generationen von Ursulinen-Schülerinnen und Schülern. Denn Antonio Filippin war ein Begriff in Dorsten … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Auswanderung, Das Porträt, Kunst, Was macht eigentlich ......? | Verschlagwortet mit , , , , | 3 Kommentare

Das Finke-Hähnchen wird 50: Launige Gedanken rund um Heinz-Peter Finke und seine gegrillten Flattermänner an der Borkener Straße – eine gute Adresse

Von Wolf Stegemann 2. September 2016. – Eine kleine persönliche Vorbemerkung zum Thema Hähnchen sei dem Verfasser gestattet. Ein Freund aus Herne erzählte ihm vor 40 Jahren, dass er sich bei „Mercedes“ für eine gehobene Vertreter-Position beworben hätte und jetzt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anekdoten, Das Porträt, Gaststätten/Imbiss | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Was machen eigentlich … der em. Erzbischof von Hamburg und der höchste Repräsentant der Unternehmerfamilie E. Merck? In Dorsten begann die Karriere des einen und das Leben des anderen

Von Wolf Stegemann 12. August 2016. – Miteinander haben die beiden Hochkaräter vermutlich nichts zu tun. Gemeinsam ist ihnen, dass beide beruflich hoch aufgestiegen sind. Der eine durch den Papst, der andere durch Geburt. Doch beide verbinden noch sieben Buchstaben, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Industrie und Handel, Kirchen, Was macht eigentlich ......? | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar