Archiv der Kategorie: Skurriles

Kurioses über Katzen, Tiger, einen Totenschein, die Germania, einen Faulenzer-Verein und andere – Seltsames und Sonderbares zum Schmunzeln, Staunen und Kopfschütteln – oder einfach nur zum Lesen

Von Wolf Stegemann Immer wieder passiert Kurioses. Ganz gleich, ob in ernster, heiterer oder in einer Alltagsangelegenheit, ganz gleich in welcher Lebens- und Verhaltenssituation. Darüber darf geschmunzelt oder gestaunt werden. Die hier aufgeführten Begebenheiten sind aus Beiträgen des Dorsten-Lexikons zusammengesellt. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Anekdoten, Aus dem Alltag, Geschichte, Gesellschaft, Skurriles, Zurückgeblättert | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Mit „Echt Dorsten“ soll künftig u. a. für Kultur, Dorsten am Wasser und im Grünen und für die Vielfalt geworben werden. Doch was bedeutet „echt Dorsten“ und was ist hier echt?

Kommentierende Betrachtung von Wolf Stegemann 27. Mai 2021. – In Dorsten ist in letzter Zeit so allerhand in Gang gesetzt worden, um die Stadt nach außen hin werbemäßig in ein besseres Licht zu stellen. So soll die Stadt auch für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Echt Dorsten, Rat und Verwaltung, Skurriles, Sprache | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

23. April 2021: „Welttag des Buches“ – Erklärendes, Schmunzelndes und Gewichtiges rund um bedrucktes Papier … und über das mit 4,6 Kilo schwerste Buch im Revier – Essay

Von Wolf Stegemann 21. April 2021 – Wenn jemand sagt: „Setz dich auf deine vier Buchstaben“, dann ist nicht das Buch gemeint, das man gemeinhin als solches versteht, denn Bücher haben mehr Buchstaben. Doch das Wort Buchstabe ist bedeutend älter … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Bücher-Rekorde, Kultur, Lesen, Literatur, Skurriles | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Altes Rathaus: Blumenschmuck an den Fenstern – aus Plastik oder in echt? Wie auch immer: Die Posse ist echt!

Eine Meinung von Wolf Stegemann 25. September 2020. – Ab September 2020 scheint das Zeitalter der Plastikblumen an den Fenstern des Alten Rathauses am Marktplatz endgültig vorbei zu sein. Zumindest solange sich das Dorstener Unternehmen „Florawelt“ sowie der Pfarrer der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Rat und Verwaltung, Skurriles | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ratssitzung in Altendorf-Ulfkotte: Sturm im Wasserglas. Um eine Stilfrage wird verbissen gestritten. Aber die Hauptrolle hat ein schwarzer Rabe

Bericht über eine denkwürdige Ratssitzung von Helmut Frenzel 21. Mai 2020. – Am 13. Mai 2020 fand eine Sitzung des Rates statt. Ort der Veranstaltung ist die Mehrzweckhalle in Altendorf-Ulfkotte, deren Größe die Einhaltung der geltenden Abstandsregeln für die etwa … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgermeister, Parteien, Rat und Verwaltung, Skurriles | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Hamstern von Toilettenpapier: Ein psychologisches Problem der Käufer? Ein Blick in die Geschichte, mit was sich die Menschen im Lauf der Jahrhunderte ihren Po abgewischt haben

Nicht ganz ernstgemeinter Essay von Wolf Stegemann 19. März 2020. – Das Toilettenpapier scheint der Deutschen liebstes Kind zu sein. Während der derzeitigen Hamsterkäufer wegen der Coronavirus-Pandemie hat sich dies herausgestellt. Die Deutsche Presseagentur und die Frankfurter Rundschau berichteten, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Einwohner Dorsten, Hamsterkäufe, Medizinisches, Seuchen, Skurriles, Toilette | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Ein freier Arbeitstag – des Bürgermeisters „Anerkennungsgeschenk“ an Mitarbeiter. Das gab es schon in Ratzeburg, wo der Bürgermeister dann diesen Tag selber zahlen musste

Von Wolf Stegemann Mit Stand Januar 2020 haben sich auf dem Arbeitszeitkonto der städtischen Mitarbeiter in Dorsten 28.158 Überstunden angesammelt. Die Zahl ist seit Jahren ziemlich konstant, so Stadtsprecher Ludger Böhne auf Anfrage der „Dorstener Zeitung“. Diese rund 28.000 Überstunden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgermeister, Politik, Rat und Verwaltung, Skurriles | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar