Archiv der Kategorie: Kriminalität

Mord und Totschlag in Dorsten – von 1953 bis heute: Kehle durchgeschnitten, erstickt, erschlagen, erschossen, erstochen, erwürgt …

Gesammelt von Wolf Stegemann Der Unterschied zwischen Mord und Totschlag im Strafgesetzbuch § 211 stammt noch aus der Nazi-Zeit. Er wurde von der Bundesrepublik übernommen. Wenn zum Beispiel eine Frau nach einem Ehe-Martyrium ihren Haustyrann nachts umbringt, bleibt dem Gericht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Kriminalität, Mord und Totschlag | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Geldfälscherring 1952 aufgeflogen – Dorstener stellte fast perfekte Fünf-Mark-Scheine her und betrog seine Kumpane

Von Wolf Stegemann Bis 1952 kursierten in Dorsten, Gelsenkirchen, Dortmund, Recklinghausen, Münster, Borghorst und Bad Godesberg falsche Fünf-Mark-Scheine. Nach dem Hinweis eines Dortmunder Kneipenwirts in der Münsterstraße konnte die Polizei einen Falschmünzerring sprengen, der damals von der Polizei als „eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kriminalität, Zurückgeblättert | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar