Archiv der Kategorie: Schulpolitik

Bürgerbegehren gegen die Schließung der Wichernschule scheiterte an fehlendem Interesse – Lügen, Fehlinformationen und Beleidigungen zeugten vom niedrigen Niveau der politischen Auseinandersetzung. Eine Rückschau

Von Wolf Stegemann 3. Februar 2017. – Beim Rückblick auf das vor wenigen Wochen zu Ende gegangenen Jahres fällt ein Ereignis auf, das wegen seiner bisherigen Einmaligkeit in die Annalen der Dorstener Geschichte eingehen dürfte, wenn auch der Anlass nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bürgerbegehren, Rat und Verwaltung, Schulentwicklung, Schulpolitik | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Porträt: Petrinum-Abiturient wurde ein berühmter Zeitungswissenschaftler, war politisch unbequem und machte sich 1961 in die DDR davon: Prof. Dr. Walter Hagemann

Von Wolf Stegemann 11. März 2016. – In Dorsten drückte er die Schulbank am Gymnasium Petrinum, bekam hier seine Wissensbildung und 1918 das Abitur. Am Ende seines höchst politischen Lebenswegs als Zeitungswissenschaftler zwischen Ost und West stand der Rückblick auf … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Medien, Schüler | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Die Schultüte im Wandel der Zeiten und Inhalte. Sie hilft immer noch, den ersten Schultag zu versüßen. Ein deutscher Brauch, der sich landesweit durchgesetzt hat

Von Wolf Stegemann 22. August 2014. – Rund 600 i-Dötze wurden in dieser Woche auf 26 Dorstener Schulen verteilt, in denen für sie der „Ernst des Lebens“ begann. Um diesen Lebenseinschnitt zu versüßen, hatten die meisten in der Hand eine … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feste und Feiern, Gesellschaft, Schüler | Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Die Volksschule um 1900 – ein Bollwerk für Religion, Sittlichkeit und Prügelstrafe – Leitsätze der Lehrer-Konferenzen – Aus der Chronik der Antoniusschule

Von Wolf Stegemann In mehreren regionalen Lehrer-Konferenzen der Volksschulen, die in Dorsten um die Jahrhundertwende des letzten Jahrhunderts stattfanden, behandelten die Lehrer Themen wie Prügelstrafe und ihre Anwendung, oder Schulzucht und Sittlichkeit, die Trunksucht in den arbeitenden Klassen sowie das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Gesellschaft, Schulentwicklung, Schulpolitik | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Gespräch mit dem Fahrensmann der SPD-Kommunalpolitik Friedhelm Fragemann über den Einfluss seiner Partei und den Finanzjammer der Stadt

Er gehört zu denen, die sich vor fast 40 Jahren dafür entschieden haben, neben dem Beruf als Gymnasiallehrer auf dem zweiten Bein in der Politik zu stehen. Friedhelm Fragemann (61) erreichte in Dorsten die Weihen der höheren Politik, als er … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Partnerstädte, Schulentwicklung, Verschuldung | Verschlagwortet mit , , , , | 4 Kommentare

Inklusion I: Dorstener Politik will an einem Strang ziehen

W. St. – In Sachen „Inklusion“ wollen in Dorsten die Grünen, die SPD und die CDU an einem Strang ziehen, obgleich das Thema von Politikern, Wissenschaftlern, Lehrern und Eltern bundesweit kontrovers behandelt wird. Über Inklusion (inklusive Pädagogik) wird derzeit viel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Inklusion | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Inklusion III: Gesellschaftliche Teilhabe Behinderter stärken, doch: Das Gleiche ist nicht für alle gleich gut

W. St. – Die Inklusion sei ein wichtiges Thema, das alle Schulformen betreffe, meinte Dorstens Beigeordneter Gerhard Baumeister beim Aschermittwoch-Heringstreff der Altendorfer CDU. “Es ist nicht die Frage, ob wir sie einführen, sondern wie das geht und in welchem Tempo.” … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Inklusion | 1 Kommentar