Archiv der Kategorie: Nationalsozialismus

Rückblick: Forschungsgruppe „Dorsten unterm Hakenkreuz“ – Vor 40 Jahren jahrelang die Zeit des Nationalsozialismus in Dorsten erstmals erforscht und publiziert

Zweimal gab es in der Bundesrepublik, von Massenmedien ausgehend, allgemeine öffentliche Erschütterungen, das deutsch-jüdische Verhältnis betreffend: das Auftauchen des „Tagebuchs der Anne Frank“ anfangs der 1950er-Jahre – Betroffenheit auslösend über das Einzelschicksal eines unschuldigen Mädchens und über die Würde, mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Heimatgeschichte, Jüdisches, Nationalsozialismus | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zurückgeblättert: Der 9. November – Ein Tag guter und böser geschichtlicher Ereignisse in Deutschland und Dorsten der Jahre 1918, 1923, 1938, 1939, 1989 (Essay)

Am 9. November 1938 wurde die Dorstener Synagoge in der Wiesenstraße zerstört Von Wolf Stegemann 7. November 2021. – In den Medien und auch von Historikern wird dieser Tag oft als „Schicksalstag der Deutschen“ bezeichnet. Denn viele wichtige Ereignisse der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erster Weltkrieg, Geschichte, Heimatgeschichte, Jüdisches, Kriege in und um Dorsten, Kultur, Nationalsozialismus, Zurückgeblättert, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Israel ehrte Franz Schürholz 1973 mit der Auszeichnung „Gerechter unter den Völkern“. Er rettete 1943 dem Juden E. L. Ehrlich das Leben. Ist er in Dorsten in Vergessenheit geraten?

17. August 2021 – Vorbemerkung. Aus gegebenem Anlass und auf Wunsch etlicher Leser legen wir den bereits im Januar über Franz Schürholz veröffentlichten Artikel noch einmal unseren Lesern vor. Denn die Stadtteilkonferenz Hervest stimmte Mitte August 2021 dem Antrag von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, DeKoWe, Gymnasium Petrinum, Hervest, Jüdisches, Nationalsozialismus, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Buch über die Geschichte des Heimatvereins Wulfen – endlich auch über die NS-Zeit, worauf der Heimatverein sauer reagierte. Die Autorin Marion Rible gab das Buch dann selbst heraus

Von Wolf Stegemann Vorbemerkung: Die Geschichte von Heimatvereinen chronologisch und erläuternd darzustellen, die vor 100 Jahren gegründet wurden oder noch älter sind,  ist äußerst schwierig. Denn für viele Heimatvereine gibt es ein Problem – die Darstellung des Vereins in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Geschichte, Heimatgeschichte, Nationalsozialismus, Wulfen | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

1. Mai – Maifeiern stammen aus heidnischer Zeit und wurden mit christlichem Etiketten versehen. Im 17. Jh. wurden in Dorsten Maifeiern verboten. Gesetzlicher Feiertag seit 1933

Von Wolf Stegemann 29. April 2021 – Maifeiern stammen aus heidnischer Zeit und hatten damals viel mit Jahresfruchtbarkeit, mit Gestirnen und wohltätigen Zauberkräften zu tun gehabt. Im Christentum wurde auch dieser Brauch im Christentum übernommen, wie so viele andere heidnische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Heimatgeschichte, Nationalsozialismus, Vergnügen, Zurückgeblättert | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

In wenigen Minuten machten am 22. März 1945 Bomben die alte Stadt Dorsten zum Trümmermeer – 319 Menschen kamen ums Leben, die Ruinen qualmten tagelang

Die bombardierte und noch qualmende Stadt zwei Tage danach Von Wolf Stegemann Bereits am 9. März 1945 bombardierten alliierte Flugzeuge die Stadt. Doch einige Tage später sollte die vollendete Zerstörung der heutigen Altstadt erfolgen. Am 22. März 1945, ein herrlicher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kriege in und um Dorsten, Kriegsspuren, Nationalsozialismus, Zurückgeblättert, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

27. Januar 1945 – Befreiung des KZ Auschwitz. Angehörige vieler Dorstener jüdischer Familien wurden in Auschwitz ermordet. In Schulen wenig Kenntnis über den Nationalsozialismus

Von Wolf Stegemann 25. Januar 2021. – Die Befreiung von Auschwitz am 27. Januar 1945 durch Abteilungen der Sowjetarmee setzte dem KZ Auschwitz als größtem nationalsozialistischen  Konzentrations- und Vernichtungslager ein Ende und brachte etwa 7000 im Lager zurückgelassenen kranken Häftlingen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Jüdisches, Nationalsozialismus, Zurückgeblättert | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar