Archiv der Kategorie: Sprache

Das Gendern hat Einzug genommen in die Stadtverwaltung, die eine Geschäftsordnung des Dorstener Integrationsrates korrigierte – Ein Rundumblick über das Gendern

Von Wolf Stegemann mit kommentierenden Passagen 20. August 2021.  – Das Gendern, von Befürwortern als „geschlechtergerechte Sprache“ bezeichnet, hat in die gesprochene und geschriebene Sprache schon längst Einzug gehalten. Sowohl bei den Nachrichtensprechern (jetzt müsste hier zusätzlich stehen … und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lesen, Sprache, Sprachforschung | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Mit „Echt Dorsten“ soll künftig u. a. für Kultur, Dorsten am Wasser und im Grünen und für die Vielfalt geworben werden. Doch was bedeutet „echt Dorsten“ und was ist hier echt?

Kommentierende Betrachtung von Wolf Stegemann 27. Mai 2021. – In Dorsten ist in letzter Zeit so allerhand in Gang gesetzt worden, um die Stadt nach außen hin werbemäßig in ein besseres Licht zu stellen. So soll die Stadt auch für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Echt Dorsten, Rat und Verwaltung, Skurriles, Sprache | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

„Glück Auf!” – Dem traditionellen Bergmannsgruß begegnet man nicht nur auf Straßenschildern, auch in Gedichten und Liedern – Über seine Herkunft, Bedeutung und Schreibweisen

Von Wolf Stegemann 13. Dezember 2020. – In weiten Kreisen der Bevölkerung Dorstens, vor allem in den ehemaligen Bergbau-Stadtteilen Holsterhausen und Hervest, gehörte der Bergmannsgruß „Glück auf“ zum Alltag. Bergleute wünschten sich, dass sie nach dem Einfahren in die Grube … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergbau, Holsterhausen, Sprache, Straßen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Was macht eigentlich Franz-Josef Deiters? Der Ursula-Schüler ist Literatur-Professor im australischen Melbourne und lehrt Germanistik

Von Wolf Stegemann Geboren wurde er 1964 in Schermbeck und sein schulisches Rüstzeug bekam der deutsch-australische Literaturwissenschaftler und Germanist Franz-Josef Deiters auf dem Gymnasium St. Ursula in Dorsten mit auf den Weg in seinen Beruf. Er lehrt als Literaturwissenschaftler in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Literatur, Sprache, Was macht eigentlich ......? | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Sind Namen Schall und Rauch? Sie sind lebenslange Kennzeichnungen, mit dem religiösen Taufakt aber auch mit dem Ordnungsbedürfnis des Staates verbunden – Nomen est omen

Von Wolf Stegemann Alle Menschen müssen – zumindest bei uns – einen Namen haben. Nicht im übertragenen Sinne, wie man diese Feststellung auch lesen kann, sondern gesetzlich. Dabei ist es gleichgültig, ob Namen „Schall und Rauch“ sind, wie Goethes Mephisto … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsgedanken, Geschichte, Namensgeschichte, Namensrecht, Sprache | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verkauf von „Street- & Sportswear“ – aber nicht an jedermann, sondern „for real people“. Über Werbe-Anglizismen und denglische Sprüche in Dorstener Schaufenstern

Von Wolf Stegemann „Ein höheres Ziel des Kampfes gibt es nicht als: deutsches Wesen nach außen und innen zu entfalten. Wir wollen, nachdem wir Jahrhunderte hindurch dem Fremden nachgelaufen sind oder uns gespalten und untereinander bekämpft haben, wieder ein Herrenvolk, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Sprache, Vereine | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar