Schlagwort-Archive: Nationalsozialismus

Der Russenfriedhof in Holsterhausen: Über 400 zwangsdeportierte Frauen und Männer, auch Kinder. Eine Augenzeugin: „Sie starben wie die Fliegen!“ – Heute ein Ort der Stille

Von Wolf Stegemann Friedhöfe erfüllen wichtige und in vielen Kulturen bestehende individuelle und kollektive Funktionen. Vor allem sind sie dazu bestimmt, ein ungestörtes Totengedenken in einem Raum zu ermöglichen, der deutlich von dem der Lebenden abgetrennt ist und unter besonderem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Nationalsozialismus, Rat und Verwaltung | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Blick in Dorstens Nazi-Zeit: Hauptsturmführer Otto Weißenberg war Dorstens ranghöchster und brutaler SA-Führer – er starb 1961 als Nachtwächter im Sauerland

  Von Wolf Stegemann 21. September 2018. – Er war als Hauptsturmführer (Rang hieß bis 1934 Sturmhauptführer) der ranghöchste SA-Führer im Einsatzgebiet Dorsten. Mit ihm und seinem Namen verbanden die Dorsten den Typ von SA-Mann, der gewalttätig und bösartig war. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Geschichte, Nationalsozialismus, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bischof Clemens August Graf von Galens Besuch in Dorsten vom 8. bis 16. September 1936. NSDAP-Mitglied Hoffrogge kutschierte den Oberhirten durch die Stadt

Von Wolf Stegemann 6. September 2018. – Nach ihm sind fast in jeder münsterländischen Stadt und in jedem Dorf Straßen benannt, wie beispielsweise in Dorsten die Clemens-August-Straße. In Altendorf-Ulfkotte ist er Namensträger der Hauptschule. Denn der Graf war von 1933 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimatgeschichte, Kirchliches, Nationalsozialismus, Religiöses | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die hiesigen Gruppen des „Stahlhelm“, vor hundert Jahren gegründet, feierten zum letzten Mal in Lembeck, bevor sie sich 1934 freiwillig auflösten und SA-Reserve wurden

Von Wolf Stegemann 12. August 2018. – Der „Stahlhelm“ war als „Bund der Frontsoldaten“ ein paramilitärisch organisierter Wehrverband, der 1918 gegründet wurde und 1934 durch Gleichschaltung in die NSDAP aufging. Die hiesigen Ortsgruppen des „Stahlhelm“ hatten 1933 ihre letzte große … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 100 Jahre Erster Weltkrieg, Erster Weltkrieg, Geschichte, Nationalsozialismus | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Blick in die Partnerstadt Hainichen und die Jahre von 1933 bis 1945: Frühe Konzentrationslager und späte Aufarbeitung der nationalsozialistischen Zeit

Von Wolf Stegemann 16. Februar 2018. – Schlägt man in der Literatur nach, wie die nationalsozialistischen Jahre in Dorstens Partnerstadt Hainichen verlaufen sind, dann findet der Leser in den bis zur Wendezeit erschienenen Veröffentlichungen nicht viel. Meist sind es drei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Nationalsozialismus, Partnerstädte, Zurückgeblättert, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Am 1. September 1939 brach der Zweite Weltkrieg aus: Gedrückte Stimmung in der Stadt. Der Krieg dauerte 2.077 Tage und kostete 60 Millionen Menschen das Leben. – Ein Überblick

Von Wolf Stegemann Während beim Ausbruch des Ersten Weltkriegs 1914 in den Dorstener Gaststätten und auf dem Marktplatz gejubelt wurde, nahmen die Dorstener den Beginn des Zweiten Weltkriegs in gedrückter Stimmung hin. Der Pfarrer von St. Agatha Ludwig Heming schrieb … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Jüdisches, Kriege in und um Dorsten, Kriegsspuren, Militärisches, Nationalsozialismus, Zurückgeblättert, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fronleichnam: Ein katholischer Feiertag mit merkwürdigem Namen – Nazis behinderten die Prozessionen von St. Agatha und der Pfarrer rügte die „schamlose Kleidung“ der Frauen

Von Wolf Stegemann 9. Juni 2017. – Fronleichnam ist einer der wichtigsten katholischen Feiertage im Jahr und zudem ein in ganz Deutschland gesetzlicher. Begangen wird er alljährlich am Donnerstag nach dem Dreifaltigkeitssonntag, dem Sonntag nach Pfingsten. Abhängig von den Osterfeiertagen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Feste und Feiern, Kirchliches, Nationalsozialismus, Volksbräuche | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar