Archiv der Kategorie: Namensgeschichte

Dorstens „patriotische Straßennamen“ (5) – Cecilienstraße in Holsterhausen. Eine Kronprinzessin, die nicht Königin wurde und einen Ehemann hatte, der Hitler-Anhänger war

Von Wolf Stegemann Vorbemerkung. 10. November 2017. – In Dorsten gibt es heute noch einige Straßen, die nach preußisch-ruhmbekleckerten Feldmarschällen benannt sind. – Im damaligen wilhelminischen Kaiserreich liebdienerten sich Bürgermeister und Magistraten durch Straßenbenennungen den hohen Herrschaften an. So entstanden in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Geschichte, Namensgeschichte, Straßen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Dorstens „patriotische Straßennamen“ (2) – Roonstraße in Holsterhausen: Seit 1910 kündet die Straße vom Militarismus und Ruhm des preußischen Feldmarschalls und Kriegsministers

Von Wolf Stegemann Vorbemerkung. 25. August 2015. – In Dorsten gibt es heute noch einige Straßen, die nach preußisch-ruhmbekleckerten Feldmarschällen benannt sind. – Im damaligen Wilhelminischen Kaiserreich liebdienerten sich Bürgermeister und Magistraten durch Straßenbenennungen den hohen Herrschaften an. So entstand … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Geschichte, Militärisches, Namensgeschichte | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sind Namen Schall und Rauch? Sie sind lebenslange Kennzeichnungen, mit dem religiösen Taufakt aber auch mit dem Ordnungsbedürfnis des Staates verbunden – Nomen est omen

Von Wolf Stegemann Alle Menschen müssen – zumindest bei uns – einen Namen haben. Nicht im übertragenen Sinne, wie man diese Feststellung auch lesen kann, sondern gesetzlich. Dabei ist es gleichgültig, ob Namen „Schall und Rauch“ sind, wie Goethes Mephisto … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alltagsgedanken, Geschichte, Namensgeschichte, Namensrecht, Sprache | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar