Archiv der Kategorie: Spurensuche

Woher der Bereich „Maria Lindenhof“ seinen Namen hat! Die Krankenanstalten für Schwachsinnige wurden nach einem Sittlichkeitsprozess 1937 geschlossen

Von Wolf Stegemann 25. November 2016. – Die nationalsozialistische Justiz, deren Richter und Staatsanwalte fast sämtlich in der nachfolgenden Justiz der Bundesrepublik unbehelligt weiter Anklagen formulieren und Urteile sprechen konnten, vernichteten in einem von den Nationalsozialisten gewollten zwölftägigen Propagandaprozess die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kirchliches, Nationalsozialismus, Spurensuche, Zurückgeblättert | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Dorstener Martin Lothar Sieg hat den „Gral“ erkannt – und nach eigener Einschätzung die „Geheimnisse der Ewigkeit“

Von Wolf Stegemann 27. November 2015. – In Dorsten lebt ein Mann, der vorgibt die „Geheimnisse der Ewigkeit“ zu kennen, der auch weiß, wie der „Heilige Gral“ zu deuten ist, den im Mittelalter religiöse Erleuchter lange suchten. Ergebnislos, weil der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Aberglaube, Das Porträt, Skurriles, Spurensuche | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Spurensuche … Nach seinem Zivildienst in Dorsten wurde er mit über 800 Romanheften ein erfolgreicher Autor – Werner Kurt Giesa

Von Wolf Stegemann Etlichen Dorstenern wird er noch aus den Jahren 1979/80 bekannt sein, als sie Kinder oder Jugendliche waren und von Zivildienstleistenden im Dorstener Jugendfreizeitheim betreut wurden. Darunter war der 1954 in Hamm geborene und mit 54 Jahren verstorbene … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Das Porträt, Literatur, Medien, Spurensuche | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar