Archiv der Kategorie: Energiepolitik

Industrialisierung der Stadt (IV) – Der Bergbau: Zeche „Fürst Leopold“ in Hervest und „Baldur“ in Holsterhausen

Von Wolf Stegemann Mitte der 1990er-Jahre wurden Pläne bekannt, nach denen der Bergbau aus Kostengründen und im Hinblick auf gemeinsames europäisches Handeln nicht mehr staatlich subventioniert, ihm somit die Wirtschaftsgrundlage entzogen werden soll. Am 17. August 2001 fuhr die letzte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiepolitik, Geschichte, Industrie und Handel, Zurückgeblättert | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Industrialisierung der Stadt (II): Dorstens Gaslaternen leuchteten in alle Winkel und die Eisenbahn dampfte in alle Richtungen

Von Wolf Stegemann Als industrielle Revolution wird die Phase des Durchbruchs der Industrialisierung in Deutschland bezeichnet, deren Beginn von Historikern auf die Zeit zwischen 1815 und 1835 datiert wird. Eines der Kennzeichen der Industrialisierung war ihr regionaler Charakter (Traditionen, Verkehrslage, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiepolitik, Geschichte, Industrie und Handel | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Tanz auf dem Vulkan – Unkonventionelle Gasförderung (Fracking) ist Risikotechnologie. In Dorsten rührt sich Widerstand

Von Dirk Hartwich Goldgräberstimmung in Amerika. Gas, das im Schiefergestein in 3000 bis 5000 Meter Tiefe gebunden ist, wird angebohrt. Erst senkrecht, dann in der gewünschten Tiefe noch einmal bis zu 1000 Metern waagerecht. Die Bohrung wird mit einem Zementmantel … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiepolitik | Verschlagwortet mit , , , | 7 Kommentare

Erdöl in Erle – Zuerst überraschend, dann euphorisch-dumm und blamabel

Von Wolf Stegemann Als das Dorf Erle noch zum Amt Hervest-Dorsten gehörte, wären die Erler und mit ihnen sicherlich auch die Nachbargemeinden sehr reich geworden, wenn das geklappt hätte, was sie sich 1950 versprachen. Damals war für Wochen Erle in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Energiepolitik, Skurriles, Zurückgeblättert | Hinterlasse einen Kommentar