Archiv der Kategorie: Geschichte

Tornado’s Wake – US-Panzer nahmen am 29. März 1945 das zerstörte Dorsten von drei Seiten ein. Der US-Soldat Edward Brodowski war dabei – zwei Tage vor seinem Tod

Von Wolf Stegemann 24. März 2017. – Das ist ein frei übersetzter Auszug aus den in den USA veröffentlichten Kriegserlebnissen des US-Soldaten Edward Brodowski, der dabei war, als Dorsten eingenommen wurde. Die Besetzung der Städte vom Niederrhein ins Westfälische, dazwischen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kriege in und um Dorsten, Militärisches, Nationalsozialismus, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Hausnummern: Wir gehen täglich achtlos an ihnen vorüber, doch sie sind wichtig, amtlich, informativ und europäisch, sie haben Geschichte und erzählen Geschichten

Von Wolf Stegemann Hausnummern sind ein wichtiger Bestandteil des Zurechtfindens in einem weitgefächerten Ordnungsgefüge, zu dem auch die Straßennamen gehören. Hausnummern sind also nicht zum Selbstzweck da. Sie bezeichnen ein bestimmtes Gebäude, dienen der Adressierung und der Auffindbarkeit. In Deutschland … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Rat und Verwaltung | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zurückgeblättert: Blick in die Militärverhältnisse in und um Dorsten vom 15. bis zum 20. Jahrhundert. Früher wurden vornehmlich Nichtsnutze in Uniform gesteckt – Essay

Von Wolf Stegemann 10. Februar 2017. – Anfang des 15. Jahrhunderts wählte der Rat zwei Rittmeister (1 Reitmeister und 1 Kluchtmeister = Führer zu Fuß), die rechtzeitig informiert werden mussten, wenn „man von Stadt wegen ausreiten oder ausziehen sollte“. Wenn … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Heimatgeschichte, Kriege in und um Dorsten, Militärisches | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Internationaler Auschwitz-Gedenktag: Der Dorstener Ernst Metzger hat die Hölle von Auschwitz überlebt – 1983 besuchte er seine Heimatstadt, der er sich nicht mehr annähern konnte

Von Wolf Stegemann 27. Januar 2017. – An diesem Freitag jährt sich zum 72. Mal die Befreiung des größten Vernichtungslagers der Nationalsozialisten. Auschwitz wurde weltweit zum Symbol für den Holocaust. Über eine Million Menschen verloren hier auf grausame Weise ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Jüdisches, Nationalsozialismus, Rassismus, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Steckrübenwinter vor 100 Jahren – Mit der Kohlrüben-Suppe morgens, dem Kohlrüben-Kotelett mittags und dem Kohlrüben-Kuchen abends die Hungersnot von 1916/17 überwunden

Von Wolf Stegemann In die Geschichte eingegangen ist die Steckrübe durch den so genannten deutsche „Steckrübenwinter“ während des Ersten Weltkriegs 1916/1917 („Früh Kohlrübensuppe, mittags Koteletts von Kohlrüben, abends Kuchen von Kohlrüben.“) In diesem Winter spitzte sich der Mangel an Lebensmittelversorgung … Weiterlesen

Veröffentlicht unter 100 Jahre Erster Weltkrieg, Erster Weltkrieg, Geschichte | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Weihnachten wurde in der NS-Zeit ideologisch umgedeutet, alte Weihnachtslieder bekamen andere Texte und Hitler sollte als Weltenerlöser vergöttlicht werden

Von Wolf Stegemann „Wir müssen dafür sorgen, dass Weihnachten nicht die Nacht der Christkind-Weihe ist, sondern die nationalistische Weihe der Winterwende, wie es unsere germanischen Vorfahren kannten, ein echtes nationalsozialistisches Weihnachten, die Deutsche Weihnacht! Heil Hitler!“ Mit diesem unsinnigen Geplapper … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kirchliches, Nationalsozialismus, NS-Lieder, Weihnachten, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Woher der Bereich „Maria Lindenhof“ seinen Namen hat! Die Krankenanstalten für Schwachsinnige wurden nach einem Sittlichkeitsprozess 1937 geschlossen

Von Wolf Stegemann 25. November 2016. – Die nationalsozialistische Justiz, deren Richter und Staatsanwalte fast sämtlich in der nachfolgenden Justiz der Bundesrepublik unbehelligt weiter Anklagen formulieren und Urteile sprechen konnten, vernichteten in einem von den Nationalsozialisten gewollten zwölftägigen Propagandaprozess die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kirchliches, Nationalsozialismus, Spurensuche, Zurückgeblättert | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar