Archiv der Kategorie: Zweiter Weltkrieg

Internationaler Auschwitz-Gedenktag: Der Dorstener Ernst Metzger hat die Hölle von Auschwitz überlebt – 1983 besuchte er seine Heimatstadt, der er sich nicht mehr annähern konnte

Von Wolf Stegemann 27. Januar 2017. – An diesem Freitag jährt sich zum 72. Mal die Befreiung des größten Vernichtungslagers der Nationalsozialisten. Auschwitz wurde weltweit zum Symbol für den Holocaust. Über eine Million Menschen verloren hier auf grausame Weise ihre … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Jüdisches, Nationalsozialismus, Rassismus, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , , , , | 1 Kommentar

Weihnachten wurde in der NS-Zeit ideologisch umgedeutet, alte Weihnachtslieder bekamen andere Texte und Hitler sollte als Weltenerlöser vergöttlicht werden

Von Wolf Stegemann „Wir müssen dafür sorgen, dass Weihnachten nicht die Nacht der Christkind-Weihe ist, sondern die nationalistische Weihe der Winterwende, wie es unsere germanischen Vorfahren kannten, ein echtes nationalsozialistisches Weihnachten, die Deutsche Weihnacht! Heil Hitler!“ Mit diesem unsinnigen Geplapper … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kirchliches, Nationalsozialismus, NS-Lieder, Weihnachten, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bombenentschärfungen: Gefährliche Erinnerungen an den Krieg – spektakuläre Räumung der Dorstener Altstadt 1958; vorläufig letzter Fund im August 2016

Von Wolf Stegemann 12. August 2016. – Auch 71 Jahre nach Kriegsende werden im Boden immer noch Bomben gefunden, die beim Abwurf vor sieben Jahrzehznten nicht explodierten und bis heute gefährliche Blindgänger sind. Man findet sie in Wohn- und Baugebieten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kriegsspuren, Zurückgeblättert, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Pfarrer Karl Krampens Soldatenzeit in Dorsten – Kompanieschreiber und Prediger

Von Wolf Stegemann Im letzten Jahr erschien ein privat herausgegebenes Buch von Hans Krampen aus Bad Pyrmont, das er über seinen Vater, den Pfarrer Karl Krampen in Wichlinghausen, geschrieben hat und es seinen Kindern widmete. Im Krieg war der 1901 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kirchen, Zurückgeblättert, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kriege II: Dorsten war wegen der strategischen Lage in viele Kampfhandlungen verstrickt. Die Leidtragenden waren immer die Bewohner – 18. bis 20. Jahrhundert

Von Wolf Stegemann Vorbemerkung: Heute, am 8. Mai 2015, jährt sich zum 70. Male das Kriegsende des Zweiten Weltkriegs. Es war der GRausamste Krieg der Neuzeit. Die Deutschen überzogen sechs Jahre lang Europa mit Krieg, Mord und Vernichtung, hinter dessen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kriege in und um Dorsten, Zurückgeblättert, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

12. März 2015 – 70. Jahrestag der Zugbombardierung mit über 70 toten Soldaten in Holsterhausen. Stilles Gedenken auf dem Soldatenfriedhof

Von Wolf Stegemann Der 12. März 1945 war ein Montag und trotz der tief hängenden Wolkendecke ein schöner Frühlingstag. Ein Zug, voll besetzt mit meist jungen Soldaten, stand auf dem Gleis an der Holtstegge und durfte wegen eines Fliegeralarms nicht … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kriege in und um Dorsten, Kriegsspuren, Nationalsozialismus, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

1. September 1939: Beginn des Zweiten Weltkriegs. Am Ende lag Dorsten in Trümmern. Im Wehrmachtbericht stand: „Bei Vorstoß … ging Dorsten verloren!“

Von Wolf Stegemann 29. August 2014. – In diesen Tagen jährt sich mit dem Überfall auf Polen der Beginn des Zweiten Weltkriegs zum 75. Mal. Während beim Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren in den Gaststätten und auf dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kriege in und um Dorsten, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar