Schlagwort-Archive: Zeche Fürst Leopold

Der kriegsgefangene Russe Kamar Gimadeev arbeitete auf der Zeche Fürst Leopold und erzählte davon seinen Kindern. Jetzt besuchte eine Tochter die Stätte seiner Erinnerungen

Von Wolf Stegemann 13. Februar 2020. – Vor Tagen fand in Dorsten ein außergewöhnlicher und bislang vielleicht auch erstmaliger  Besuch statt. Ein älteres russisches Ehepaar besuchte in Begleitung von Verwandten Dorsten, um das zu sehen, was deren längst verstorbener Vater … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Geschichte, Kriege in und um Dorsten, Kriegsspuren, Nationalsozialismus, Zeche, Zurückgeblättert, Zweiter Weltkrieg | Verschlagwortet mit , | 1 Kommentar

Beim Klein Rekener Brunnenbau in 155 Meter Tiefe verschüttet. In einer dramatischen Aktion rettete 1963 die Grubenwehr Fürst Leopold den Verunglückten

Von Wolf Stegemann Vor rund 100 Jahren begann die Geschichte der Grubenwehren. Die Männer, die damals zur Rettung ihrer Kumpel einfuhren, taten dies freiwillig. Erst später etablierten sich die Grubenwehren und wurden fester Bestandteil der Zechen. Es gab einen Tag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bergbau, Zurückgeblättert | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar